Die Drachenfelsbahn

Beschreibung

Der schnellste Weg zum Drachenfels

Die direkte Verbindung zwischen dem Tal in Königswinter und dem Drachenfels im Naturpark Siebengebirge. Oder aber die energiesparende Alternative zum Eselsweg.

Die Talstation in ihrem neuem Gewand Die Talstation in ihrem neuem Gewand, eine echte Bereicherung für den Talbereich.

Historie

Vor der Renovierung

Am 15.07.1883 - und damit noch vor Schloß Drachenburg - war es soweit, die Einweihung der Drachenfelsbahn. Die zweite Zahnradbahn wurde im Siebengebirge in Betrieb genommen. Von 1889 gab es auch die Petersbergbahn, die aber hat nach dem einzigen schweren Unfall der Drachenfelsbahn 1958 ihren Betrieb einstellte. So ist die Drachenfelsbahn eine der wenigen in Deutschland noch in Betrieb stehenden Zahnradbahnen. Heute sind nur noch die Zugspitzbahn, die Wendelsteinbahn und die Drachenfelsbahn in Betrieb.

Die Mittelstation im Betrieb

Strecke

Die Strecke der Drachenfelsbahn führt auf 1,5 Kilometern von der Talstation (69 m über NN) über die Mittelstation an der Drachenburg (170m über NN) bis zur Aussichtsplattform (289m über NN) ungefähr 30 m unterhalb der Drachenfelsruine. An der Mittelstation begegnet der talfahrende dem bergfahrenden Zug, hier ist auch der Ein- und Ausstieg möglich um die Attraktionen im mittleren Teil des Eselsweges zu besuchen.

Die Bergstation

Fahrzeuge

Die Dampflokomotiven wurden von 1953 bis 1958 außer Dienst gestellt und durch elektrische Triebwagen ersetzt. Der letzte Vertreter der Dampfrösser steht etwas oberhalb der Talstation. Heute sind die Triebwagen unter ihrem nostalgischen Blechkleid hochmodern ausgestattet. Je nachdem wie viele Gäste zu befördern sind werden zwei Triebwagen eingesetzt, die zur Sicherheit unabhängig voneinander gefahren und gebremst werden können.
Im Innern lässt nichts auf den modernen Unterbau schließen Nostalgie und Charme der 50’ziger in allen Ecken und Enden.
Bitte bedenken sie wenn ihnen die Preise überzogen erscheinen, dass im Gegensatz zu den öffentlichen Verkehrsbetrieben keine staatliche Unterstützung dem Betreiber unter die Arme greift. Wer nicht gerade den Sport am Berg sucht weiß spätestens wenn er an der Bergstation angekommen ist, diese Bahn ist eine Alternative.


Dann bleibt nichts anderes zu sagen als: Eine schöne Fahrt und viel Spaß am Drachenfels.

Weitere Informationen

Preise und Fahrzeiten

Die aktuellen Preise und Fahrzeiten erfahren Sie unter: www.drachenfelsbahn-koenigswinter.de

Anschrift

Name: Bergbahnen im Siebengebirge AG
Straße: Drachenfelsstraße 53
Postleitzahl: 53639
Ort: Königswinter
Telefon: 02223 / 92 0 90
FAX: 0 22 23 / 47 34
Mail: info@drachenfelsbahn-koenigswinter.de
Homepage: www.drachenfelsbahn-koenigswinter.de